Jahresbericht 2014 des Verkehrs- und Verschönerungsvereins Wermelskirchen e.V.  

Die Mitgliederzahl ist im abgelaufenen Jahr geringfügig zurückgegangen. Sie beträgt bei  8 Neuaufnahmen und 14 Abgängen (davon 9 durch Tod) 334 Mitglieder. An Beiträgen und Spenden gingen 5.588,73 € und an zweckgebundenen Spenden 3.199,66 € ein. Aus dem Verkauf der Wanderkarten erzielten wir Einnahmen von 225,10 €. Die wegen der Neuzeichnung des Wegenetzes in der Region überarbeitete Wanderkarte wird zur Jahresmitte 2015 erwartet.

Auch in diesem Jahr haben wir insgesamt 5.905,45 € in die Unterhaltung und Neubeschaffung von Bänken investiert. So wurden u. a. am Wanderparkplatz Eifgen  2 neue Bänke installiert und für die Grünanlage am Haus der Begegnung 3 Bänke zur Verfügung gestellt. Leider war aber auch der Diebstahl von 4 Bänken (Balkantrasse, Kovelsberg, Hagenerberg) zu verzeichnen, ohne dass die Täter ermittelt werden konnten.

An unserer 40. Jubiläumsaktion „Saubere Stadt“ am 05.04.2014 beteiligten sich im alten Stadtgebiet rund 170 Einwohner und sammelten 20 Kubikmeter Müll ein. Besonders erfreulich ist das steigende Engagement von Schulen, Jugendgruppen und kleinen Hofschaften, was eine Ausdehnung des Einsatzbereiches (16 Bezirke) ermöglichte. Allen Sponsoren, Helferinnen und Helfern gilt an dieser Stelle ein herzlicher Dank.  In der Innenstadt sind 8 Spender für Hundekotbeutel installiert. Sie verursachten Kosten von 553,05 €.

Bei der jährlichen Gemeinschaftsaktion mit dem Sauerländischen Gebirgsverein haben wir am 25.10.2014 mit 10 Helfern den viel begangenen Wanderweg A 3 zwischen Eckringhausen und Neuemühle repariert. Ferner konnte im Frühjahr mit finanzieller Hilfe der Bürgerstiftung der Stadtsparkasse der beschädigte Wanderweg (Schieferbuschweg) zwischen Hilgen und Bechhausen saniert werden.

Auch in 2014 haben wir im Rahmen der eigenen Grünflächenpatenschaft am Weihnachtsbaum 5 Pflegegänge durchgeführt. Anlieger der Unteren Eich haben die dauerhafte Pflege der dortigen Baumscheiben übernommen; die hierdurch entstandenen Materialkosten wurden bezuschusst. Unser Ziel, die Aufenthaltsqualität am neu gestalteten Markplatz durch Bänke und Blumenschmuck zu verbessern, konnten wir leider noch nicht erreichen. Nach intensiven Gesprächen mit allen Beteiligten werden wir in 2015 auf eine zügige Realisierung drängen.

Wir haben uns erneut mit einem Informationsstand an der Veranstaltung „Das Fest“ am 01.06.2014 beteiligt, einen Luftballonwettbewerb durchgeführt, über unsere Arbeit informiert und neue Mitglieder gewonnen. Mit unserer Homepage unter www.vvv-wermelskirchen.de präsentieren wir unseren Verein weiterhin aktuell im Internet.

In unserem Jahresbericht erwähnen wir nur die wichtigsten Aktivitäten. Wir möchten damit verdeutlichen, dass wir trotz des relativ geringen finanziellen Aufwands durch den Einsatz vieler ehrenamtlicher Helfer einiges zum Wohl der Bürgerinnen und Bürger bewirken konnten. Unsere Mitglieder bitten wir an dieser Stelle erneut, für einen Beitritt zu werben und damit diese gemeinnützige Arbeit finanziell und ideell zu unterstützen.

 

Jahresberichte

Go to Top
Template by JoomlaShine