Jahresbericht 2015 des Verkehrs- und Verschönerungsvereins Wermelskirchen e.V.

Bei der Ordentlichen Mitgliederversammlung am 17.03.2015 wurde der Vorstand einstimmig für das Jahr 2014 entlastet. Bei einem jährlichen Mindestbeitrag von 10 € wurde der Haushaltsplan 2015 mit einem Volumen von 7.700 € verabschiedet. Die Mitglieder folgten dem interessanten Vortrag von Robert Schmitz (Forstbetriebsgemeinschaft) über das Thema „Unser Wald – Forstwirtschaft und Naherholung“.

Unsere Mitgliederzahl von 334 blieb im abgelaufenen Jahr unverändert. 9 neue Mitglieder wurden aufgenommen, 9 Mitglieder sind ausgeschieden (davon 5 durch Tod). Wir konnten an Beiträgen und Spenden 5.676,08 € und an zweckgebundenen Spenden 2.750,-- € verbuchen.

Für die Unterhaltung und Neubeschaffung von Bänken entstanden Kosten von 2.656,26 €. Schwerpunkt unserer Aktivitäten war in 2015 der Markt-Bereich, um dort die Aufenthaltsqualität zu verbessern. Nachdem die Abdeckung des Marktbrunnens durch Vandalismus beschädigt wurde, haben wir dank einer Einzelspende die Platte aus Sicherheitsglas erneuert. Ebenso konnten wir durch eine Spende eine weitere Sitzbank aufstellen. Zur Begrünung sind ferner mehrere Pflanzkübel beschafft worden, die von den Anliegern gepflegt werden.

An der Anlage am Weihnachtsbaum haben wir im Rahmen unserer Grünflächen-Patenschaft 5 Pflegegänge durchgeführt. Weitere private Aktivitäten zur Grünflächenpflege an der Eich und am Loches-Platz konnten wir fördern. Es würde uns freuen, wenn in der Innenstadt weitere Initiativen entstünden, da stadtseitig aus finanziellen Gründen eine Pflege nicht mehr gewährleistet ist.

Unsere 41. Aktion „Saubere Stadt“ fand am 21.05.2015 statt. Bei der Gemeinschafts-aktion mit den Vereinen aus Dabringhausen und Dhünn trotzten 190 HelferInnen dem Regenwetter und sammelten rund 35 Kubikmeter Müll ein. Zuvor hatten bereits mehr als 140 Schüler aus 3 Schulen in der Aktionswoche einige Bereiche gereinigt. Alle beteiligten Vereine danken den Aktiven und den Sponsoren, ohne deren Hilfe „Wermelskirchen - putzmunter“ nicht möglich wäre. Die 8 in der Innenstadt installierten Spender für Hundekotbeutel verursachten Kosten von 1.226,70 €, die teilweise seitens der Stadt ersetzt wurden. Ein beschädigter Beutelspender wurde erneuert.

Die diesjährige Gemeinschaftsaktion zur Instandsetzung von Wanderwegen fand am 17.10.2015 statt. Gemeinsam mit dem Sauerländischen Gebirgsverein und der städt. Forstverwaltung haben wir am Eifgen-Wanderweg zwischen Rausmühle und der VVV-Schutzhütte 2 große Feuchtstellen beseitigt, Wasserrinnen gereinigt sowie das zerstörte Holzgeländer am Wanderweg von Rausmühle nach Markusmühle erneuert.

An der Veranstaltung „Das Fest“ am 17.05.2015 haben wir erneut mit einem Infostand teilgenommen, über unsere Arbeit informiert sowie einen Luftballon-Wettbewerb für Kinder durchgeführt. Wir konnten dabei wieder einige neue Mitglieder gewinnen. Im Internet sind wir weiterhin mit unserer Homepage www.vvv-wermelskirchen.de aktuell vertreten.

Wir nehmen diesen kurzen Überblick über die wesentlichen Aktivitäten des Jahres zum Anlass, um uns bei allen ehrenamtlichen Helfern, Mitgliedern und Spendern für die Förderung unserer gemeinnützigen Arbeit herzlich zu bedanken. Ihre Hilfe trägt dazu bei, Wermelskirchen weiterhin liebens- und lebenswert zu erhalten!

Jahresberichte

Go to Top
Template by JoomlaShine